Hundegeschirr Test

Hundegeschirr Test

Platz 1 – PETTOM Louvra Einstellbare Hundegeschirr 

Louvra Einstellbare Hundegeschirr TestDas Pettom Louvra ist aktuell unser Testsieger im Hundegeschirr Test und überzeugt auch mit einer sehr hohen Kundenzufriedenheit. Es ist haltbar und weitgehend kratzfest. Die Oxford-Material-Außenschicht und das Mesh-Innenfutter bilden eine Kombination, die gut zu dem Hund und dem Halter passt. Das 3M reflektierend: Nylongewebe fällt bei Einbruch der Dunkelheit auf, zusätzliche Reflektoren erhöhen die Sicherheit für den Vierbeiner, der von Radfahrern oft zu spät erkannt wird. Das An- und Ausziehen ist ganz einfach, der D-Ring ist aus haltbarem Aluminium und mattschwarz beschichtet. Das Sandwichgewebe aus leichtem Nylongewebe lässt Luft an das Fell des Hundes, damit der Spaziergang auch länger dauern kann. Zusätzliche lässt sich das 2 Hunter Geschirr als Sicherheitsgurt im Auto verwenden, bei plötzlichen Notbremsungen ist der Vierbeiner angeschnallt.

Direkt zum Angebot von True Love


Platz 2 – DDOXX Hundegeschirr

Hundegeschirr Test DDOXX Step-in Air Mesh für große, mittelgroße, Mittlere & Kleine HundeDDOXX Hundegeschirr im Hundegeschirr Test aus Step-In Air Mesh ist für große, mittelgroße, mittlere und kleine Hunde in verschiedenen Farben und Größen erhältlich. Step-In bedeutet, dass dieses Geschirr nicht, wie üblich über den Kopf eines Hundes gezogen wird, sondern er steigt mit den Beinen in dieses Geschirr, das am Rücken geschlossen wird. Diese Hundegeschirre sind aus innovativem Air-Mesh das hochwertig, atmungsaktiv, leicht, stabil, luftdurchlässig, bunt, weich, mit Zugstopp, leuchtend und in verschiedenen Breiten, gut gepolstert erhältlich ist. Das Geschirr hat eine leicht öffnende und schließende Steckschnalle. Das Sicherheitsgeschirr kann in seiner Größe verstellt werden und passt sich somit ideal an den Hundekörper an. Die Geschirre von DDoxx sind in leuchtenden, langlebigen, modischen Farben und in verschiedenen Größen erhältlich. An dem vorhandenen D-Metallring dieses Erziehungsgeschirrs lassen sich eine passende Hundeleine oder ein ID-Tack problemlos anbringen. Dieses Powergeschirr ist auch für Katzen geeignet da das Laufgeschirr breit und auch schmal erhältlich ist und dadurch dementsprechend klein ausfällt. Um einen individuellen Look des Hundes zu erreichen, bieten die Designer von DDoxx Ihnen ein breites, buntes Produktportfolio aus Air-Mesh, Nylon, Leder und der Biothan Linie an, vom Hundehalsband, über das hier vorgestellte Hunde-Geschirr Step-In, ein H-Geschirr u.s.w.

Direkt zum Doxx Hundegeschirr auf Amazon

Platz 3 – SlowTon Hundegeschirr mit Sicherheitsgurt doppeltes atmungsaktives Latex-Gittergewebe 

SlowTon mit Sicherheitsgurt Double luftdurchlässiges Hundegeschirr Test

Das SlowTon Hundegeschirr im Test ist aus einem doppeltem atmungsaktiven Latexgittergewebe gefertigt. Sie ist eine reguläre Reiseweste sowie ein Autosicherheitsgurt gleichzeitig. Das doppelte atmungsaktive Latexgittergewebe mit flanell Rändern ist mit dem vier PP-Material Gurt befestigt. Es absorbiert währende dem Tragen den Schweiß und ist luftdurchlässig. Der elastische Sicherheitsgurt ist aus einem kratzfesten, strukturierten Nylonband hergestellt und schützt den Hund ist elastisch und für das jeweilige Fahrzeug einstellbar. Das luftdurchlässige Latexgittergewebe des Brustgurts ist mit einer Klettfixierung ausgestattet. Dadurch ist die Größe stufenlos einstellbar, je nachdem, wie weit Sie mit ihrem Hund im Auto unterwegs sind- Der Gurt passt immer perfekt. Der Sicherheitsgurt ist im Lieferumfang enthalten und ist lang genug, um dem Tier auf dem Rücksitz ausreichend Bewegungsfreiheit zu gewährleisten. Dieser Gurt legt sich um den Hundekörper und um den Nacken des Tieres wie ein Halsband. Der Gurt wird so eingestellt, sodass der Hund nicht im Auto während der Fahrt auf den Vordersitz springen kann, es soll den Hund aber nicht einengen, wenn das Tier ruhig da sitzt oder liegt. Die Bedienung des Gurtes ist einfach und auch das Lösen geht schnell. Damit sich ihr Hund wohlfühlt, kann das Geschirr an 4 Stellen eingestellt werden. Es ist sogar für kleine bis mittlere Hunde oder auch für Katzen gut geeignet. Der Sicherheitsgurt kann einfach im Auto und auch in einem Kofferraum befestigt werden. Dieses Geschirr im Hundegeschirr Test ist ein guter Begleiter für alle Anwendungen. Es kann im Auto als Reisegeschirr verwendet werden, verhindert dort, dass Ihr Hund während der Fahrt aus dem Fenster springt. Mit einer Hundeleine ist dieses komfortable Hundegeschirr auch für die täglichen Spaziergänge geeignet.

Direkt zum SlowTon Hundegeschirr mit Sicherheitsgurt auf Amazon

Platz 4 – Hunter Neopren Hundegeschirr

Hunter Neopren, Hundegeschirr TestDas Hunter Geschirr im Hundegeschirr Test aus Neopren bietet durch seine weiche Polsterung aus Neopren und mit seinen optimalen Einstellungsmöglichkeiten einen sehr hohen Tragekomfort. Dieses Hundegeschirr ist in vielen verschiedenen Größen und unterschiedlichen Farben erhältlich. Dieses robuste, pflegeleichte Material verhindert selbst bei ruckartigen Bewegungen das Einschneiden in die Haut des Tieres und ist ideal bei sportlichen Aktivitäten mit ihrem Hund geeignet. Das Neopren des Geschirrs ist textilummantelt und mit einem stabilen und festen Nylongurt vernäht. Die optimale Anpassung an die Figur des Hundes ermöglichen 3 stufenlos verstellbare Einstellungen zwischen den beiden Vorderläufen und am Bauch des Hundes. Das Geschirr kann einfach und schnell mit nur zwei stabilen Klickverschlüssen angelegt werden. Eine Befestigungsring oben am Geschirr dient dem sicheren Halt des Hundes durch sein Herrchen. Das Geschirr im Hundegeschirr Test ist bei jeder Wetterlage sicher und fest und hilft mit den reflektierenden Nähten auch bei schlechter Sicht zu mehr Sicherheit. Es ist einfach zu Handhaben sicher und robust. Weitere Hunter Geschirre finden sie in unserem Hunter Geschirr Test.

Direkt zum Hunter Neopren Hundegeschirr auf Amazon

Platz 5 – Rabbitgoo No-Pull Hundegeschirr für Kleine Mittelgroße Große Hunde Welpengeschirr Einstellbar

Rabbitgoo No-Pull Hundegeschirr Test

Das Hundegeschirr im Hundegeschirr-Test von Rabbitgoo No Pull hat ein einfaches Design und schnell zu verwendende Schnallen, die das An- und Ausziehen erleichtern. Es ist nur über den Kopf zu ziehen und mit Schnallen an jeder Seite zu befestigen. Eine Verriegelungsfunktion in den beiden Schnallen sichert das Ganze. Perfekt für den täglichen Spaziergang, zum Laufen, Wandern, Trainieren, Jagen u.s.w.! Mit einem Griff können Sie Ihren Hund in einer angespannten Situation bequem kontrollieren. Zwei Materialringe auf der Brust und auch auf der Rückseite dieses Hundegeschirrs bieten dem Besitzer mehr Komfort. Gehen Sie mit dem Hund spazieren, dann benutzen Sie hierbei den hinteren Ring. Wenn der Hund zieht, befestigen Sie die Leine am Brustring für mehr Kontrolle. Der Ziehdruck wird dadurch gleichmäßig auf den Körper Ihres Hundes verteilt, das Ziehen und Erstickungsgefühl am Hals wird dadurch vermieden. Mit dem Geschirr ist die Sicherheit des Hundes garantiert und Ihr geliebter Hund fühlt sich wohl, auch wenn Sie ihn ziehen müssen. Atmungsaktives Gewebe-Futter mit einer weichen Polsterplatte am Hundegeschirr verhindert Schäden am Hundefell und bietet zusätzlich mehr Komfort und Schutz. Es sind 5 Größen zur Auswahl. Ideal einstellbare Träger am Hals und der Brust ermöglichen die individuelle Passform für den Hund. Lassen sie etwas Platz an der Brust und auch im Nacken, damit der Hund sich wohl fühlt. Dafür messen Sie Ihren Hund vor der Bestellung genau aus. Das reflektierende Material macht das Geschirr des Hundes im Hundegeschirr Test auch im Dunkeln gut sichtbar: Damit ist auch die Sicherheit Ihres Tieres in der Dämmerung, bei Nacht, im Nebel oder an Regentagen durch Reflektoren gewährleistet. Schnallen Sie den Hund mit dem Anschnallgurt im Auto an, um Ihr Tier auch im Auto zu sichern. Wenn Sie plötzlich bremsen, wird Ihr Freund damit nicht zu einem fliegenden Projektil. Gut angeschnallt sitzt er sicher im Auto.

Direkt zum Rabbitgoo No-Pull Hundegeschirr auf Amazon

Platz 6 – DDOXX Hundegeschirr Reflektierend Air Mesh

DDOXX Reflektierend Air Mesh | Step-in | für große, mittelgroße, Hundegeschirr TestDDOXX Hundegeschirr im Hundegeschirr Test aus Air Mesh ist für große, mittelgroße, mittlere und kleine Hunde in verschiedenen Farben und Größen erhältlich. Step-In bedeutet, dass dieses Geschirr nicht, wie üblich über den Kopf eines Hundes gezogen wird, sondern er steigt mit den Beinen in dieses Geschirr, das am Rücken geschlossen wird. Diese Hundegeschirre sind aus innovativem Air-Mesh das hochwertig, atmungsaktiv, leicht, stabilem luftdurchlässig, bunt, weich, mit Zugstopp, leuchtend und in verschiedenen Breiten, gut gepolstert erhältlich ist. Das Geschirr hat eine leicht öffnende und schließende Steckschnalle. Das Sicherheitsgeschirr kann in seiner Größe verstellt werden und passt sich somit ideal an den Hundekörper an. Die Geschirre von DDoxx im Hundegeschirr Test sind in leuchtenden, langlebigen, modischen Farben und in verschiedenen Größen erhältlich. An dem vorhandenen D-Metallring dieses Erziehungsgeschirrs lassen sich eine passende Hundeleine oder ein ID-Tack problemlos anbringen. Dieses Powergeschirr ist auch für Katzen geeignet da das Laufgeschirr breit und auch schmal erhältlich ist und dadurch dementsprechend klein ausfällt. Um einen individuellen Look des Hundes zu erreichen, bieten die Designer von DDoxx Ihnen ein breites, buntes Produktportfolio aus Air-Mesh, Nylon, Leder und der Biothan Linie an, vom Hundehalsband, über das hier vorgestellte Hunde-Geschirr Step-In, ein H-Geschirr u.s.w. Dieses Geschirr hat einen speziellen reflektierenden Saum und macht n Spaziergang auch bei schlechter Sicht für Sie und Ihr Tier sehr sicher.

Direkt zum DDOXX Hundegeschirr Reflektierend Air Mesh auf Amazon

Platz 7 – Puppia Soft Hundegeschirr, purple

Puppia Geschirr Soft

Dieses Soft Hundegeschirr von Puppia ist besonders weich. Dadurch bietet es einen guten Tragekomfort. Der Hund fühlt sich damit rundum wohl. Die Materialien wirken hochwertig und die Verarbeitung ist sehr gut. Das Anlegen an den Vierbeiner ist ohne Probleme möglich. Mit einem Klickverschluß lässt sich das Geschirr verschließen. Er wirkt hochwertig und funktioniert zuverlässig. Das Geschirr lässt sich über Verstelllaschen an den Hund anpassen. Auch für Hundewelpen ist dieses weiche Hundegeschirr von Puppia gut geeignet. Reinigen lässt sich das Softgeschirr per Handwäsche und mit einem milden Reinigungsmittel. In der Größe M und der Farbe purple kostet das Geschirr 18,18€. Weitere Geschirre von Puppia finden sie hier.

Direkt zum Angebot von Puppia

Was ganz besonderes: Ein Schnittmuster für ein Hundegeschirr

Hundegeschirr Test Schnittmuster

Hier gibt es für alle die ihrem Vierbeiner ein besonderes Hundegeschirr suchen.  Ein Schnittmuster für ein Hundegeschirr zum selber nähen. Und das Ganze mit geling Garantie. Sollte das Nähen nach der Anleitung nicht gelingen, so gibt es das Geld zurück innerhalb von 30Tagen. Zusätzlich kann man das selbstgemachte Hundegeschirr mit einem ganz individuellen Namensschild das leuchtet verschönern.

Direkt zum Schnittmuster vom Dots Designs Team

Fazit Hundegeschirr Test

Ein Hundegeschirr aus unserm Hundegeschirr Test ist die moderne ebenso trendige Alternative zum Hundehalsband. Viele Tierärzte empfehlen Geschirre, weil sie den Druck von der Leine auf den Körper des Tieres besser verteilen. So lastet das Geschirr nicht ausschließlich die Halswirbelsäule eines Hundes. Es gibt viele unterschiedliche Geschirrarten. Ihre Kaufentscheidung sollte deshalb vom Einsatzzweck und der Größe des Hundes abhängen. Hundegeschirre mit Reflektoren und LED-Lampen sind die sicherste Variante für den Spaziergang bei schlechten Sichtverhältnissen. Hundegeschirre, wie die Modelle aus dem Hundegeschirr Test bestehen meist aus einem Schultergurt, Rückenstück und Bauchgurt. Sie werden demnach nicht allein am Hals befestigt, sondern auch an der Brust festgemacht. Ein Gurt des Hundegeschirrs führt vom Hals des Tieres zwischen dessen Vorderbeinen bis hin zum Brustriemen. Bevorzugen Sie ein Hunter Geschirr, klicken Sie Hunter Geschirr. An der Seite am Bauch sind zwei weitere Elemente über den Steg miteinander verbunden. An dem Steg und den hier vorhandenen Ösen lässt sich die Hundeleine befestigen. Und warum sind die Geschirre viel besser geeignet als das normale Halsband? Die Frage kann relativ schnell beantwortet werden. Das normale Halsband ist weniger gesundheitsverträglich, denn beim Zerren des Hundes an der Leine sind die Kräfte auf die auf den Kehlkopf und auf die Halswirbelsäule wirken sehr stark. Bei einem sogenannten Erziehungshalsband ist dieser Effekt sogar gewünscht. Das führt jedoch häufig zu Schäden an der Wirbelsäule oder an den Bandscheiben der Tiere. Daher sind Geschirre wie aus unserm Hundegeschirr Test viel gesunder für das Tier. Bevorzugen Sie ein k9 Geschirr, klicken Sie k9 Geschirr. Ein Hundegeschirr für Welpen oder für kleine Hunde finden Sie in unserem Hundegeschirr Welpen Test. 

Auch von der bekannten und einer der führenden Hundemodemarken Puppia haben wir einige Geschirre uns näher angeschaut. Hier geht es zu unserem Puppia Geschirr Test.

Auch von Trixie haben wir einige Geschirre ausprobiert. Trixie bietet gute Geschirre, die ihren Zweck erfüllen, zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis an. Mehr erfahren sie in unserem Trixie Hundegeschirr Test.

Auch vom amerikanischen Hersteller Ruffwear haben wir uns genauer angeschaut. Die Hundegeschirre von Ruffwear für jeden Outdoor-Fan finden sie in unserer Rubrik Ruffwear Geschirr.

Wer sich lieber ein Hundehalsband wünscht, der findet vielleicht das richtige in unserem Hundehalsband Leder Test oder ein Qualitäts-Hundehalsband von Hunter in unserem Hunter Halsband Test.

Für Ausreißer und ängstliche Hunde gibt es Sicherheitsgeschirre, die das herauswinden aus dem Geschirr verhindern. Hierzu finden sie in unserem Sicherheitsgeschirr Vergleich das passende Geschirr.

Neu ist unser Brustgeschirr Hund Vergleich. Erfahren sie mehr über Brusgeschirre in unserem Brustgeschirr Hund Vergleich.

Bei kleineren Hunden erweist sich meist bei Reisen eine Tragetasche als gute und sichere alternative. Hierzu haben wir uns einige Taschen genauer angeschaut. Mehr hierzu gibt es in unserem Hundetragetaschen Test.

Welche Arten von Hundegeschirre gibt es?

Das wichtigste bei ein Geschirr ist, dass es perfekt sitzt. Ein perfektes Geschirr gibt es aber nicht, da haben die Hunde viel zu unterschiedliche Körperformen. Man muss sich also darüber im klaren sein und das passende Geschirr sorgfältig aussuchen. Hier sind die bekanntesten Hundegeschirr Arten:

  • Y-Geschirr
  • H-Geschirr
  • X-Geschirr
  • Norwegergeschirr
  • Sattelgeschirr
  • Sicherheitsgeschirr
  • Rassenspezifische Geschirre

Auf was ist bei einem Geschirr zu achten?

Das wichtigste bei einem Geschirr ist, dass es richtig sitzt. Die meisten Geschirre, die man bei Hunden  sieht, sitzen nicht optimal. Sitzt das Geschirr nicht richtig, so kann es die Atmung, die Wirbelsäule und die Bewegungsmotorik schädigen. Damit sind auch die Vorteile gegenüber eines Halsbandes hinfällig. Das Brustgeschirr sollte also sorgfältig ausgesucht werden und regelmäßig überprüft werden.

Auch die Beschaffenheit des Hundegeschirres ist sehr wichtig. Sitzt z.B. der Klickverschluß direkt am Ellenbogen des Vierbeiners, besteht eine große Gefahr, dass sich der Hund einen Bewegungsfehler angewöhnt.

Was ist ein Y-Geschirr?

Bei einem Y-Geschirr wird auf der Brust und auf dem Rücken ein Y gebildet. Hierbei treffen sich die Schlaufen um Hals und Brustkorb auf dem Rückensteg. Der Ring fürs befestigen der Leine ist auch am Rückensteg vorhanden.

Ein Y-Geschirr hat einige Vorteile:

  • An den Schulterblättern wird die Bewegungsfreiheit nicht beeinträchtigt.
  • Da das Geschirr am Brustbein aufliegt wird die Luftröhre nicht abgeschnürt.
  • Ein Y-Geschirr erweist sich als sehr ausbruchsicher.

Das Y-Geschirr hat aber auch Nachteile. Hier muss genau auf einen richtigen Sitz des Geschirres geachtet werden sonst verrutscht es sehr schnell und kann für den Hund unangenehm werden. Außerdem muss hier auf die richtige Materialwahl geachtet werden. Das falsche Material kann hier schnell scheuern und zu kahlen Stellen am Hund führen.

Was ist ein H-Geschirr?

Das H-Geschirr ist eines der weitverbreitetsten Hundegeschirre. Im geöffneten Zustand ist das Geschirr ein H. Das Geschirr hat auf dem Rücken einen Steg, an diesem sind zwei Schlaufen befestigt. Eine dieser Schlaufen führt um den Hals, die andere um den Brustkorb. Diese beiden Schlaufen sind noch mit einem Gurt  (zwischen den Vorderbeinen) verbunden.

Ein wesentlicher Vorteil vom H-Geschirr ist, dass der Hund eine vollkommene Bewegungsfreiheit hat. Die Schulterblätter werden nicht beeinträchtigt und können sich frei drehen. Bei einem H-Geschirr muss vor allem auf den Halsgurt geachtet werden. Dieser darf nicht würgen oder die Luftröhre abschnürren. Hier sollte also unbedingt der Halsgurt sehr gut sitzen und dementsprechend eingestellt sein.

Was ist ein X-Geschirr?

Bei diesem Geschirr überkreuzt sich der Gurt auf dem Rücken und meistens auch auf dem Bauch. Es gibt hier also keinen Rückensteg. Der Ring fürs Einhaken ist an der Stelle, wo sich die Schlaufen um Hals und Brustkorb treffen.

Diese Geschirrart bietet viel Stabilität durch die Überkreuzung der Züge.

Für ängstliche Hunde ist diese Art von Hundegeschirr nicht geeignet, denn ein Herauswinden aus einem X-Geschirr ist relativ leicht.

Was ist ein Norwegergeschirr?

Ein Norwegergeschirr besteht aus einem horizontalen Brustgurt, der auf beiden Seiten mit dem Rumpfgurt befestigt ist. Der Rumpfgurt führt hinter den Vorderbeinen um den Brustkorb.

Dieses Geschirrart lässt sich besonders schnell an- und ablegen. Es wird einfach über den Kopf gezogen und der Brustgurt verschlossen. Diese Geschirrart ist nicht für ängstliche Hunde geeignet, da sich der Hund hier schnell herauswinden kann.

Was ist ein Sattelgeschirr?

Ein Sattelgeschirr ähnelt einem Norwegergeschirr. Der Unterschied besteht darin, dass es auf den Schultern eine breitere Rückenplatte hat. Es sieht also aus wie ein Sattel.

Ein Sattelgeschirr lässt sich, ähnlich wie ein Norwegergeschirr, sehr schnell anlegen. Diese Geschirrart erweist sich meist als sehr robust, da es auch zum Anheben des Hundes bei Wanderungen konzipiert wurde.

Aber auch Nachteile hat ein Sattelgeschirr. Unter dem Sattel können sich nämlich Nässe und Wärme aufstauen. Auch durch die Form bedingt sind die Einstellungsmöglichkeiten des Geschirrs begrenzt. Dadurch ist es nicht für alle Hunde geeignet. Ein Sattelgeschirr ist für einen ausbruchfreudigen Hund nicht geeignet, denn das Ausbrechen aus dieser Geschirrart ist relativ einfach.

Was ist ein Sicherheitsgeschirr?

Ein Sicherheitsgeschirr ist für Hunde gedacht, die sich aus Angst, Aggression, Jagdtrieb oder auch durch Temperament aus einem Hundegeschirr herauswinden. Dies wird durch ein Sicherheitsgeschirr verhindert. Hier ist das Rückenstück verlängert und ein zusätzlicher 3. Gurt angebracht. Dieser 3. Gurt umschließt die Taillie des Hundes. Diese ist schmaler als der Brustkorb, Dadurch ist es dem Hund nicht möglich sich aus dem Geschirr herauszuwinden. Vielleicht finden Sie in unserem Sicherheitsgeschirr Test ein passendes Modell?

Was ist ein rassenspezifisches Geschirr?

Einige Hunderassen haben spezielle Figuren, die nicht in die Standard Geschirre passen. Hierfür gibt es speziell angefertigte Geschirre, die besonders auf die Bedürfnisse der Hunderasse angefertigt werden.

Die passende Hundeleine finden sie in unserem Hundeleine Leder Test.

Zurück nach oben zum Start Hundegeschirr Test.

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis